„Stille Post“ im Bildungszentrum St.Bernhard

Die „Stille Post“ im Bildungszentrum St.Bernhard in Wiener Neustadt

Nach dem kurzen Gastspiel der um sechs Fotos erweiterten „Stillen Post 2.0“ im Forsthaus in Hornstein im Herbst 2019 gab es wieder eine längere Ausstellungsperiode im Bildungszentrum St.Bernhard in Wiener Neustadt.

Die „Stille Post 2.0“ konnte man dort seit dem 12.12.2019 bewundern. Der Präsentationsabend fand aber erst am 7.1.2020 statt, wieder begleitet von einer Filmpräsentation des Filmklubs DekArte: Refugee Lullaby – eine bewegende Dokumentation über das außergewöhnliche Leben des Wanderhirten Hans Breuer im Beisein des Protagonisten.


v.l.n.r. Peter Maurer, Hans Breuer, Hedda Pflagner

Die interessierten Besucher konnten bei einem Gläschen Wein und kleinem Buffet mit den Fotografen der „Stillen Post“ ins Gespräch kommen und sich nach dem Film mit Hans Breuer auseinandersetzen.
Ein interessanter Abend.
Die Ausstellung ist noch bis in die 1.Feberwoche zu sehen.

Text: Hedda Pflagner

Best of Dezember 2019

Hier seht ihr eine Auswahl der Bilder, die am Klubabend Dezember 2019 zum Thema Abstrakt gezeigt wurden.

Best of November 2019

Hier seht ihr eine Auswahl der Bilder, die am Klubabend November 2019 zum Thema Architektur gezeigt wurden.

Ausstellung Stille Post in Hornstein

Der Singverein Hornstein hat – wie alljährlich – zum Kabarettabend ins Forsthaus eingeladen (25.10.2019). Diesmal mit Herbert Steinböck!
Im Rahmenprogramm konnte ich unsere Ausstellung Stille Post – erstmals in der Version 2.0 – einem interessierten Publikum präsentieren.

Auch ein Dutzend Fotokreis Eisenstadt-Freunde genoss den Abend.
Ich kenne Herbert Steinböck seit fast 40 Jahren. Daher erlaubte er mir zu fotografieren, jedoch „nicht blitzen und nicht herumlaufen“.
Er zeigte mir zur Begrüßung das V-Zeichen, und nahm mich gleich „auf die Schaufel“. Zum Glück war ich schon schussbereit!

Autor: Heinz Ruf

Best of Oktober 2019

Hier seht ihr eine Auswahl der Bilder, die am Klubabend Oktober 2019 zum Thema Transparent gezeigt wurden.