Blog

Best of Juni 2019

Hier seht ihr eine Auswahl der Bilder, die am Klubabend Juni 2019 zum Thema Street gezeigt wurden.

Fotoreise 2019

GRENZLAND SÜD-BURGENLAND
Fotoreise vom 30.5. bis 2.6.2019

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder die traditionelle Fotoreise über ein verlängertes Wochenende im Mai/Juni. Wir waren heuer 24 Personen, Klubmitglieder des FKE mit ihren Partnern, Gäste der Fotogruppe Neusiedl (FGN) und Gäste aus unserem Bekanntenkreis, die meisten von ihnen schon seit vielen Jahren dabei.

Unter dem Motto Grenzland bewegten wir uns grenzüberschreitend in Ungarn, Slowenien, dem Burgenland und der Steiermark, hauptsächlich im grenzüberschreitenden Naturparkparkgebiet Goricko/SL – Raabtal S-Burgenland und Örségi Ungarn. Wir erfuhren, wie im Jahre 1664 bei Mogersdorf/Szentgotthard die Türken in einer großen, für ganz Europa richtungsweisenden Schlacht aufgehalten wurden, weiter gegen Wien und den Westen zu ziehen und wir besuchten die beiden Dreiländerecke, die es in diesem Gebiet gibt und freuten uns darüber, dass Dank der EU ein problemloses Hin und Her möglich war.
Den beiden großen Flüssen der Region Raab und Lafnitz begegneten wir immer wieder, die Lafnitz und ihre Vogel – und Tierwelt durch den Film: Im Tal des Bussards von Stefan Putz und Helmut Schwarz, die Raab, auf der wir eine Kanutour machen sollten, erlebten wir nicht hautnah, denn Regen und Hochwasser am ersten Tag verhinderten die geplante Kanu-Fahrt.

Wir lernten aber auch die Foto-Kollegen „ Die Bildermacher“ aus dem Raum Mogersdorf näher kennen und freuen uns über die neu gefundenen Freunde und neue gemeinsame Projekte in der Zukunft.

Hedda Pflagner
(Text und Gestaltung des Reiseprogrammes)

Der Herbst war in Paris…..

Der Herbst war in Paris… (Nach einem Gedicht von Ady Endre)
ist der Titel einer außergewöhnlichen Fotoausstellung in einer außergewöhnlichen Location in Sopron, im ehemaligen Kloster und jetzt Restaurant und Hotel in Wandorf/ Banfalva.

Zum Anlass des 100.Todestages des ungarischen Lyrikers Ady Endre, der auch lange Zeit seines Lebens in Paris verbrachte, und dem Tag der Lyrik in Ungarn am 11.4., haben sich der Soproner Kreis der Fotokünstler und der Fotokreis Eisenstadt eine anspruchsvolle Aufgabe gestellt: Mit einem Foto ein Gedicht eines ungarischen Lyrikers, vornehmlich aber von Ady Endre, zu interpretieren.
Die Vernissage fand am 12.4.2019 statt.

Hedda Pflagner

Best of April 2019

Hier seht ihr eine Auswahl der Bilder, die am Klubabend April 2019 zum Thema Licht & Schatten gezeigt wurden.

Die „Stille Post“ auf der Burg Güssing

Die „Stille Post“ auf der Burg Güssing

anlässlich des 40.Geburtstages des VHS Fotoklubs Güssing
Vernissage am 5.4.2019
Weitere mitwirkende Fotoklubs neben dem Jubilar VHS Fotoklub Güssing und dem Fotokreis Eisenstadt: Die Bildermacher (Bezirk Jennersdorf), Photoklub Panoptikum Oberschützen, Fotoklub Mitte Oberpullendorf, Fotoklub Deutschkreuz und FKE-Mitglied Heinz Ruf als Einzelaussteller.

Das ehrwürdige Gebäude der Burg Güssing war am Abend des 5.4.2019 Schauplatz eines einmaligen Geburtstagsfestes: Sechs burgenländische Fotoklubs und jede Menge Prominenz aus der Fotoszene, der Politik und Gesellschaft hatten sich eingefunden und feierten gemeinsam den Geburtstag der einladenden Güssinger. Der FKE war mit der „Stillen Post“ vertreten, imposant und kompakt aufgehängt an einer hohen Mauer im Zentrum des Geschehens.
Die Ausstellung ist noch bis Ende August in der Burg zu bewundern.

Im Sommer 2019 wird die Stille Post fortgesetzt werden. 6 neue Mitglieder , bzw. solche, die im Jahr 2015 nicht mitgemacht haben, nehmen das „Flüstern“ wieder auf….

Hedda Pflagner

INSIDE-OUTSIDE, Frauen im Iran

4.Station von INSIDE-OUTSIDE, Frauen im Iran

in der Galerie Feuerbachl in Neunkirchen, Schulgasse 5

Am 2.4.2019 fand die gut besuchte Vernissage in der renommierten Galerie Feuerbachl statt.

Ghazal Sadr bekräftigte beim Interview anlässlich der Eröffnung ihr Engagement für die Frauen im Iran vor einem sehr interessierten Publikum. Sehr berührend die musikalische Begleitung durch das iranische Duo Bahar&Pouyan , vor allem der schwermütig anmutende Gesang von Setar Baharak Abdolifard gefiel.

Erwähnenswert auch das sensationelle türkisch/kurdische Buffet, das ebenfalls großen Zuspruch fand.

In den Gesprächen des Abends konnten wertvolle Kontakte zu möglichen weiteren Locations dieser zur Zeit ungebrochen aktuellen Ausstellung geknüpft werden.

Bereits sicher: Nächste Station in Gloggnitz, Termin voraussichtlich im Herbst 2019.

Hedda Pflagner