Fotoreise 2019

GRENZLAND SÜD-BURGENLAND
Fotoreise vom 30.5. bis 2.6.2019

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder die traditionelle Fotoreise über ein verlängertes Wochenende im Mai/Juni. Wir waren heuer 24 Personen, Klubmitglieder des FKE mit ihren Partnern, Gäste der Fotogruppe Neusiedl (FGN) und Gäste aus unserem Bekanntenkreis, die meisten von ihnen schon seit vielen Jahren dabei.

Unter dem Motto Grenzland bewegten wir uns grenzüberschreitend in Ungarn, Slowenien, dem Burgenland und der Steiermark, hauptsächlich im grenzüberschreitenden Naturparkparkgebiet Goricko/SL – Raabtal S-Burgenland und Örségi Ungarn. Wir erfuhren, wie im Jahre 1664 bei Mogersdorf/Szentgotthard die Türken in einer großen, für ganz Europa richtungsweisenden Schlacht aufgehalten wurden, weiter gegen Wien und den Westen zu ziehen und wir besuchten die beiden Dreiländerecke, die es in diesem Gebiet gibt und freuten uns darüber, dass Dank der EU ein problemloses Hin und Her möglich war.
Den beiden großen Flüssen der Region Raab und Lafnitz begegneten wir immer wieder, die Lafnitz und ihre Vogel – und Tierwelt durch den Film: Im Tal des Bussards von Stefan Putz und Helmut Schwarz, die Raab, auf der wir eine Kanutour machen sollten, erlebten wir nicht hautnah, denn Regen und Hochwasser am ersten Tag verhinderten die geplante Kanu-Fahrt.

Wir lernten aber auch die Foto-Kollegen „ Die Bildermacher“ aus dem Raum Mogersdorf näher kennen und freuen uns über die neu gefundenen Freunde und neue gemeinsame Projekte in der Zukunft.

Hedda Pflagner
(Text und Gestaltung des Reiseprogrammes)

Foto – Lyrik Band

Die mitwirkenden FotografInnen- ein Großteil der heute aktiven Mitglieder des Fotokreises Eisenstadt – haben jeweils fünf bis maximal sieben  Bilder aus ihrem Werk ausgewählt, die sie fünf AutorInnen des  Burgenlandes zur Auswahl angeboten haben. Jede(r) LiteratIn hat aus diesem Angebot eine entsprechende Anzahl von Bildern ausgewählt, Bilder, die sie/ihn ganz persönlich angesprochen haben, die sie/ihn inspirierten.

Jedem Bild wurde auf diese Weise ein Text gegenüber gestellt und dabei entstand ein neues Ganzes, in dem Worte und Bilder einander ergänzen.

Wir sehen das als neuen Weg, unsere Bilder anderen Menschen näher zu bringen und gleichermaßen war es eine Herausforderung für die Literaten, sich einzufühlen und in sich hinein zu horchen, was optische Eindrücke auslösen können. Für die Fotografen wiederum war es ein spannender Prozess, zu erfahren, was andere Menschen in ihren Bildern sehen, im Vergleich zu dem, was sie selbst darin sehen oder gesehen haben.

Es war unser Ziel, dass es nicht nur bei einer kulturellen Berührung zwischen zwei Gruppen von Kulturschaffenden im Burgenland bleibt und deshalb bieten wir diese Eindrücke und Erfahrungen einem breiteren Publikum in Form eines hochwertig gestalteten Foto-Lyrik-Bandes an.

Fotos:

Doris Baca Manfred Eiszner Stefan Germershausen Peter Grohotolski Verena Hanifl Helmut Mauthner Franz Murczek Fritz Moßburger Hedda Pflagner Andreas Wuketich

Texte:

Gerhard Altmann Ana Buzanits Wolfgang Ehrenhöfer Hedda Pflagner Ana Schoretits
 
Rezensionen:
 
Flash Nr. 73 (Flash ist das Printmedium der Organisation Syndikat Foto Film, der ältesten und wichtigsten Interessens- vertretung österreichischer Pressefotografen, Pressebildagenturen, Film- und Videoreporter). Den Artikel verlinken wir hier mit freundlicher Genehmigung des Autors und Herausgebers:
Link zum Artikel
 
Ausführung:
 
Hartband, 144 Seiten, 24×24 cm, 4-Farbdruck, lackiert, 135g
Erschienen im Eigenverlag des Fotokreis Eisenstadt
Bezug über Fotokreis Eisenstadt
Preis: €25,- + Versand (Abholung nach Vereinbarung möglich)

Bestellen mit email